Ein Tier mit Handicap oder eines ohne….? Es macht keinen Unterschied!

Rollwagen

Wir möchten eine ganz besondere Lanze für die Tiere mit Behinderungen brechen, denn sie werden viel zu oft nicht beachtet.
Die Gründe dafür sind meist, dass die Menschen denken: „Viel zu kompliziert, zu aufwendig, zu teuer, nicht „normal“, mit ihnen kann man nicht viel unternehmen,….“

 

All diese Vorurteile wollen wir versuchen auszuräumen und Ihnen allen Mut machen, ein Tier mit Handicap aufzunehmen, wenn Sie die Möglichkeit haben.

 

Zu aller Erst: Diese Tiere sind überhaupt nicht so anders als die Anderen.

 

Ein taubes oder blindes Tier wird uns zwar nie hören oder sehen können, wird uns und seine Welt aber mit all seinen anderen Sinnen genauso genießen und lieben, wie jedes hörende oder sehende Tier.
Auch auf drei Beinen oder gestützt durch einen Rolli kann man unglaublich schnell und glücklich durchs Leben rennen.

 

Diese Tier „wissen“ nicht, dass sie behindert sind.
Sie nehmen ihr Leben mit Handicap als völlig normal wahr und sind genauso fröhlich, unbeschwert, launisch, manchmal eigenartig und auf jeden Fall einzigartig, wie ein Tier ohne diese Einschränkungen.

 

Es sind ganz normale Tiere, mit denen man genau das gleiche Leben führen kann, wie mit anderen auch. Sie müssen genau wie jedes andere auch erzogen werden und brauchen artgerechte Beschäftigung, die zu ihnen passt.
Alle brauchen Zuwendung, Futter, einen Schlafplatz, Spielzeug und was das Herz sonst noch begehrt.
Eine Prothese oder ein Rollwagen sind heute keine Seltenheit mehr. Es gibt gute Hersteller, eine tiergerechte Beratung und es ist in den meisten Fällen eine einmalige Anschaffung für den Rest ihres Lebens in ihrer Familie.
Auch physiotherapeutische Maßnahmen werden in fast jeder Tierklinik angeboten.

 

Es gibt aber etwas, das ein Leben mit einem Handicap-Tier besonders macht.
Die Bindung zu ihm ist etwas Spezielles, viel intensiver und auf Gegenseitigkeit bedacht.

 

Sehen Sie diese Tiere bitte nicht mit Mitleid an, sondern sehen Sie in ihnen das was sie sind:
Ein Lebewesen, das mit unbändiger Energie und mit jeder Faser seines Körper ein deutliches: „Ich will, ich kann und ich werde“ ausstrahlt!

 

So intensiv wir vielleicht auch nach einem Tier suchen, eigentlich sind es sie, die uns finden.
Wenn wir nur ein wenig in uns hineinhören, wird das richtige Tier zum richtigen Zeitpunkt in unser Leben treten.
Und wenn es dann ein Tier mit Handicap ist, dann ist es eben so.
Wir können so vieles von ihnen lernen, wir müssen sie nur annehmen wie sie sind.

 


 

 

Unter folgendem Link, finden Sie einen hervorragenden Norddeutschen Hersteller für Prothesen, Orthesen und Rollwagen, den wir aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.

 

Projekt 2013

vierbeiner-rehatechnik.de