349: Ljalja II, ein wenig ängstlich

img_20130701_124532

Vermittlungsnummer: 349

 

Beschreibung:

Vorsichtig grüßt Sie Ljalja II, eine Schäfi-Mix- Hündin. Das schüchterne Hundegirly  hat schon erfahren müssen, wie grausam Menschen mit hilflosen Hundeschnauzen umgehen. Bereits als Hundebaby wurde sie wie Müll auf die Straße entsorgt, lebt seit dem auf dem Wochenmarkt  und hat sich durch Hunger und Kälte erfolgreich über den Winter in das harte Streunerleben gekämpft. Die  bildhübsche Hündin musste schon als Hundekind lernen, verzweifelt nach Fressbaren und sicheren Plätzchen zu suchen.

 

Obwohl sie ein liebenswertes Fellnäschen mit einer wunderschönen Zeichnung im Gesicht ist, wurde auch sie erbarmungslos durch die Straßen gejagt. Durch die Demütigungen der Menschen ist sie misstrauisch geworden. Wenn sie zur Fütterung kommt, schickt sie erst einmal ihrer Fellnasenkollegen vor, mit ihnen versteht sie sich bestens und brav teilt sie das wenige Gute, was Menschen ihr bringen. Inzwischen vertraut sie ihrem Pfleger Andrey und wenn das Eis erst einmal gebrochen ist, genießt sie es sichtlich, liebevoll gestreichelt zu werden. Ljalja II hat einen so zauberhaften, sanftmütigen Charakter, dass sie Ihre zukünftigen Menschen einfach nur glücklich machen wird. Leider hatte sie schon als niedlicher Welpe keine Aussicht, liebevoll behütet aufzuwachsen, jetzt entwickelte sie  sich zu einer stattlichen wunderschönen Schäfi-Mix -Hündin, da möchte ihr in der Ukraine erst recht, niemand ein sicheres Zuhause geben. Als Streunerin wird sie dort kein Glück haben.

 

Andrey wünscht sich für seinen Schützling ganz bald geduldige Menschen in Deutschland, bei denen das verunsicherte Hundemädchen in einem geborgenen Zuhause ankommen darf. Ljalja ist eher zurückhalten, drängt sich niemals in den Vordergrund und arrangiert sich prima mit ihren Hundekollegen. Menschen nähert sich die bildschöne Hundelady zwar mit achtsamer Vorsicht, doch sehr freundlich und ergeben. Das unschuldige Hundegirly beginnt erst das Leben zu erschnüffeln und sollte auf keinem Fall in den, für Streuner so bedrohlichen ukrainischen Straßen enden. Es wird also höchste Zeit, für die feinfühlige Hundeseele liebe Menschen zu finden, bei denen Ljalja einfach nur Hund sein und die schönen Seiten des Lebens kennen lernen darf.

 

Haben Sie für den außergewöhnlich schönen, aber vorsichtigen Schnuffel einen Platz Ihrem Herzen frei? Bei Ihnen angekommen wird Ljalja Sie mit ihrem gutmütigen und treueherzigen Wesen verzaubern.

 

Wir wünschen uns für diese sanfte, ein wenig ängstliche Hündin so sehr ein sicheres Nest bei geduldigen Menschen, wo sie für immer bleiben darf, welche Ljalja ihren traumatischen Start ins Leben schnell vergessen lassen und sie so lieb haben, wie sie ist.

 

Bei ernsthaftem Interesse an einer Vermittlung wenden Sie sich bitte an info@team-ukraine.de


 

Bilderupdate 02.09.2016:

 


 

Bilderupdate April 2017: