36: Almascha – wartet immer noch auf ein Zuhause

almascha_mai2015-4

Vermittlungsnummer: 36

 

Beschreibung:

Almascha eine richtig verschmuste, liebe Hündin, lebt schon sehr lange auf den Straßen von Chmelnitzky und war eine der ersten Fellnasen, die in Deutschland ein Zuhause sucht.  Doch leider hat sich für die schöne große Hündin bis jetzt noch niemand interessiert. Sie ist sehr ruhig, behutsam und graziös. Eine Aristokratin mit besonderem Charakter.

 

Trotzt des harten Straßenalltags hat sich die kontaktfreudige Almascha ihre Unbefangenheit gegenüber Menschen bewahrt und hat gerade Kinder in ihr liebes Hundeherz geschlossen. Die Kinder wiederum lieben Almascha besonders und so ist es nicht verwunderlich, dass Nadja, die Tochter von Lena, die von klein auf ihrer Mutter beim Füttern der Straßentiere hilft, Almascha zu ihrer Lieblingshündin, ihrer Königin auf vier Pfoten erkoren hat. Die beiden verbindet eine innige Freundschaft. Wohl gerade deshalb wünschen sie Almascha , die schon so lange tapfer  den Widrigkeiten des Straßenlebens trotzt, ganz bald ein richtiges eigenes Zuhause.

 

Was nützt Almascha ihr treues Wesen, wenn sie doch in der Ukraine keine Chance hat, ein eigenes Nest zu finden. Almascha ist nicht klein und niedlich, dafür mit ihren 60 cm Schulterhöhe eine wunderschöne stattliche Hundedame, die sehr viel Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Almascha hat einen besonderen Mutterinstinkt, obwohl sie keine Welpen hatte und sterilisiert ist. Wenn sie ein Stückchen Wurst bekommt, dann frisst sie es nicht selbst, sondern bringt es den Welpen, obwohl diese nicht ihre Babys sind! Sie selbst bleibt lieber hungrig. Almascha versteht es, sich fast vornehm zurück zu halten, drängt sich niemals in den Vordergrund und ist sehr verträglich mit ihren Artgenossen.  Nur die fauchenden Samtpfötchen mag sie überhaupt nicht und sieht sie lieber nur von größerer Entfernung.  Obwohl die sanftmütige Almascha alles mit Ruhe angeht, empfängt sie uns Menschen stets freudig wedelnd und fordert behutsam auf  ihr seidig glattes Fell zu streicheln, was  dann Hund und Mensch sichtlich genießen.

 

Lena schreibt uns von ihren Schützlingen:

“Ich habe Almascha und Reschka mit Knochen verwöhnt. Almascha war zuerst mit mir sehr vorsichtig. Aber jetzt ist sie sehr anhänglich. Am Abend saß ich mit Katia auf dem Hof und mit einem Mal waren sie alle bei uns (Natascha, Pirat, Pascha, Reschka und Almascha), sie saßen und lagen um uns herum als wollten sie uns beschützen :-) (Anmerkung: Natascha, Pirat, Reschka und Pascha haben zwischenzeitlich alle schon ein schönes Zuhause in Deutschland gefunden).

 

Almascha ist sehr schön und hat ein elegantes glattes Fell. Sie ist ein sehr eleganter Hund. Vertrauensvoll hat Almascha sich heute an meine Knie gekuschelt und legte ihre große schöne Schnauze auf meine Knie …. Alle diese Hunde sind einfach wunderbare Charaktere.”

 

Almascha ist wirklich eine Königin auf vier Pfoten und wenn Lena ein eigenes Haus hätte, würde sie Almascha und ihre Hundefreundin Mascha sofort von der Straße nehmen, aber leider ist ihr dies nicht möglich und so versorgt sie weiterhin so gut es geht  die liebenswerten Streunerfellnasen auf der Straße.

 

Deshalb suchen wir für die treue Hundeseele liebe Menschen bei denen Almascha einfach nur Hund sein und die sonnigen Seiten des Lebens kennen lernen und genießen darf. Hat die große schöne Almascha Sie, mit ihrem sanftmütigen Wesen, bereits verzaubert, darf die Traumhündin Ihre Königin auf vier Pfoten werden und sich in Ihr Herz kuscheln ?

 

Wir wünschen uns für diese sanfte Schönheit so sehr ein warmes Plätzchen bei netten Menschen, wo sie für immer bleiben darf und die sie so lieb haben, wie sie ist.

 

Wir suchen dringend ein Zuhause für dieses liebe Wesen!

 

Bei ernsthaftem Interesse an einer Vermittlung wenden Sie sich bitte an: info@team-ukraine.de

 

 

 


Bilderupdate 16.01.2017

 

 


Bilderupdate Mai 2017: