404: Klara bellt ein wenig vorlaut ihre Meinung in die Welt

Klara

Vermittlungsnummer: 404

 

Beschreibung:

Hier grüßt Klara, ein etwa kniehoher kleiner Frechdachs aus dem Minitierheim in Chmelnitzky. Das hübsche Hundemädchen ist so gar nicht schüchtern und muss mit fröhlichem Gebell jeden begrüßen, dem sie begegnet, egal ob es Zweibeiner oder Fellnasen sind. Dass Klara sich zu so einer lebenslustigen Junghündin entwickeln konnte, verdankt sie ihren Rettern. Sie fanden das kleine Welpchen zusammen mit ihren 11 Geschwistern nach einer Vergiftungsaktion.

 

Nur die kleine Klara überlebte diese hinterhältige Vergiftung, konnte gerettet werden und zog mit gerade mal 3 Monaten im Minitierheim ein. Dank Lenas Fürsorge wuchs Klara zu einem bildschönen, sehr lebhaften Hundemädchen heran, das nun auf diesem Weg geduldige Menschen sucht, die Freude daran haben, mit ein klein wenig liebevoller Konsequenz aus dem bellfreudigen Hundegirly eine gelassene junge Hundedame zu machen.

 

Klara ist noch jung, voller Energie, freut sich auf ausgelassene Spiele und schöne Spaziergänge mit ihren Menschen und das Kuscheln danach. Zu gern möchte auch sie fürs brav sein belohnt werden. Obwohl Klara ein bildhübsches Hundemädchen mit herrlichen weichem Flauschfell und einem ausdrucksstarken Blick aus fröhlichen Hundeäuglein ist, kann sie in der Ukraine leider keine hundeerfahrenen Menschen in einem verlässlichen Zuhause finden.

 

Trotzt ihrer deutlichen „Ansagen“ verträgt sich Klara mit allen Fellnasenkollegen  und teilt brav das Gute, was sie hier im Minitierheim von Menschen erfährt, sie genießt menschliche Nähe und begegnet Kindern freundlich. Mit Samtpfoten ist sie nicht verträglich.

 

Sind Sie nun von Klara begeistert, können Sie sich vorstellen, den liebenswerten lautstarken Hundeteeny in die richtigen Bahnen zu lenken, ihr Verlässlichkeit und Geborgenheit schenken, dann freuen wir uns mit dem süßen Frechdachs erwartungsvoll auf Ihre Anfrage  unter: info@team-ukraine.de

 

 

 

Update 28. Januar 2015:

Lena schickte uns ein aktuelles Foto von Klara. Die Hündin ist im Laufe der Monate traurig geworden. Man sieht es ihren Augen förmlich an. Gerne hätte auch sie ein Reiseticket zu einer lieben Familie, die ihr Liebe und Geborgenheit geben kann. Dinge, die im kleinen Tierheim einfach zu kurz kommen. Aber: Jeder Weg, jede Straße, hat irgendwo ein Ziel und so drücken wir Klara ganz fest die Daumen, dass ihr Ziel nicht mehr all‘ zu weit von ihr entfernt ist. Bitte helfen Sie ihr dabei!

 


Bildupdate 22.August 2016: