421: Louise – Straßenhündin braucht dringend Sicherheit zum Überleben

louise4_april2014

Vermittlungsnummer: 421

Patin: Helga Buchna

 

Beschreibung:

Mit ihrem Bruder streifte Louise durch die Straßen von Chmelmitzky. Die beiden Streuner wurden in das Straßenleben hineingeboren und es gelang ihnen immer sich irgendwie durchzuschlagen. Den Anwohnern waren die freundlichen Fellnasen, die niemanden etwas taten, allen Ärger aus dem Weg gingen und auch nicht aufdringlich um Futter bettelten, ein Dorn im Auge. Man hatte Angst vor den schwarzen, vorsichtig agierenden Hunden. Obwohl sie sich vor den Menschen in Acht nahmen, waren sie oft nur im Weg, wurden weg gestoßen, getreten und gedemütigt. Luda eine freiwillige Helferin, tat alles um die beiden Pelznasen zu retten, nahm die beiden kurzer Hand aus dem Schussfeld mit auf dem Markt von Chmelnitzky, wo es genügend kleine Verstecke, viele andere Streuner gibt und die Hundegeschwister erst einmal untertauchen konnten. Louises Bruder fand schnell seine Menschen und ist nun in Sicherheit.

 

Für die hübsche und liebenswerte Louise gibt es kaum eine Möglichkeit in der Ukraine in Zuhause zu finden, denn zu allem Unglück ist Louise  gehandicapt, als Hundekind, kam sie unter die Räder und verletzte sich die Hinterbeine. Auf dem rechten Hinterpfötchen tritt sie nun gar nicht mehr auf. Luise ist von ihrem Wesen her eine ganz sanfte behutsame Hündin, eher etwas vorsichtig als zu überschwänglich. Trotzt ihrer leidvollen Erfahrungen, sehnt sich die Hundedame nach menschlicher Nähe. Es gibt so gar keinen Grund, sich vor der gutmütigen mittelgroßen Hundelady zu fürchten. Sicher ihr Fell ist schwarz, aber seidenwich und mit den hellbraun abgesetzten Pfötchen sieht sie aus, als würde sie Stiefelchen tragen. Ihr liebes Gesicht ist ausdrucksstark gezeichnet und freundliche dunkle Äuglein suchen sehnsuchtsvoll nach ein klein wenig Zuwendung.

 

Louises Chancen in der Ukraine stehen denkbar schlecht, deshalb soll die unkomplizierte Hündin möglichst schnell ein Ausreiseticket erhalten. Es ist einfach unverständlich, dass so eine  liebenswerte Fellnase auf der Flucht und in Angst vor den Menschen leben muss. Dabei würde die kluge anpassungsfähige und verträgliche Louise in jede hundefreundliche Familie passen, nur sollte das Zuhause ihrem Handicap angepasst sein. Ausgedehnte Spaziergänge zählen wohl nicht zu ihren Leidenschaften, dafür wird sie sich, wenn auch behutsam aber doch mit Freude einen Platz auf der Couch, ganz nah bei Ihnen erobern.

 

Haben Sie jetzt in Louise Ihre Fellpartnerin fürs Leben entdeckt, dann helfen Sie uns bitte Louise zu retten und wenden sich bitte nur bei ernsthaften Übernehmerinteresse an:  info@team-ukraine.de