514: Azza II

Azza 2

Die hübsche schwarze Mischlingshündin mit der weißen Brust und dem schneeweißen Bauch ist ca. 2 Jahre alt. Sie wurde von der Polizei gefunden und ins Tierheim Dobro gebracht.

 

Ihr Zustand war sehr schlecht und die Pfleger brachten die Hündin sofort in die Tierklinik. Dort wurde eine schwere Vergiftung festgestellt. Leider kommt es immer wieder vor, dass vergiftete Tiere aufgefunden werden; entweder ein Weg der überdrüssigen Besitzer sich des Tieres zu entledigen oder eine Vergiftungsaktion gegen die Straßenhunde.

 

Die Ärzte taten alles, um die schöne schwarze Dame zu retten und hatten Erfolg. Jetzt geht es Azza, wie die Pfleger sie tauften, wieder richtig gut. Es sind keine Schäden zurück geblieben und die junge Hündin ist wieder kerngesund.

 

Azza wird als ruhige und sehr freundliche Hündin beschrieben, die zwar noch etwas schüchtern ist, aber sehr viel vorsichtige Neugier zeigt. Auch den Kindern gegenüber, die häufig das kleine Tierheim besuchen, zeigt sie sich freundlich und aufgeschlossen.

 

Dauer-Patenschaft gesucht

 

Als Pate können Sie einem Tier das Überleben in der Ukraine sichern, denn Tierschutz ist auch in der Ukraine bitter nötig.

Was sichern Sie durch eine Dauerpatenschaft?

  • die Unterbringung in einem Tierheim
  • die Betreuung auf der Straße
  • die Futterkosten für ein Tier
  • die jährliche Impfung
  • die Parasitenbehandlung
  • anteilige Kosten für Strom, Wasser etc. für ein Tier  in einem Tierheim.

Erfahrungsgemäß betragen die Kosten monatlich 30,00 €!

Die private Unterbringung eines Tieres ist für ca. 50,00 € monatlich möglich. Dies trifft vor allem für Handicap-Hunde und –Katzen zu, die im Tierheim nicht die Aufmerksamkeit bekommen können die sie brauchen.

Zusätzlich suchen wir dringend Spender/Spenderinnen für Tiere, die regelmäßig Medikamente oder kontinuierliche Tierarztbehandlung benötigen.

Durch eine einmalige Spende tragen Sie dazu bei, dass Straßentiere ordentlich gefüttert und versorgt werden können. Manche sind in einem schlechten Zustand und benötigen die besondere Fürsorge der Volontärinnen.

Sie entscheiden mit Ihrer Spende, ob wir Tierschutz auch weiterhin in der Ukraine unterstützen können!

Falls Sie sich ganz persönlich für das Patentier interessieren, mailen Sie bitte an: 

gelena.km@gmail.com

Herzlichen Dank!

Ihr Team der Hundehilfe Ukraine e.V.

 

 


Bilderupdates 16.01.2017