520: Alfa II – so lieb und zutraulich

Alfa 2

Nummer: 520

 

 

 

In einem Bezirk der Stadt wurde ein neues Haus gebaut und wie es üblich ist, wurde eine Hündin zur Bewachung der Baustelle genommen.Diese Hündin gebar kurze Zeit später 7 Welpen auf dem Gelände der Baustelle. In der direkten Umgebung gab es viele Gebüsche, in denen die Mutter ihre Welpen aufziehen konnte. Unterstützt wurde sie dabei durch regelmäßiges Futter, dass die Pfleger ihr brachten.

 

Einer ihrer Welpen war plötzlich verschwunden. Es war die kleine, hübsche Alfa.

 

Als das Haus fertig gestellt wurde und die ersten Mieter einzogen, wurden auch die Büsche beseitigt und die verbliebenen Hunde verloren ihren Unterschlupf, blieben aber in der Nähe des Gebäudes, da dieses ihr Revier geworden war. Die Anwohner duldeten die Hunde nicht und vergifteten oder erschossen die armen Tiere.

 

Kurz nach dieser grausamen Aktion, tauchte plötzlich die verschwundene Alfa wieder auf. Wo sie die ganze Zeit war, weiß niemand.

 

Um die hübsche Dame vor dem Schicksal zu bewahren, das ihre Geschwister und Mutter erleiden mussten, nahm Sasha die junge Hündin mit ins Tierheim.

Sie ist eine sehr neugierige, aufgeschlossene und zutrauliche Hündin, die als sehr intelligent und positiv eingestellt beschrieben wird.

 

Sie ist sehr gut sozialisiert und liebt das ausgelassene Spiel mit ihren Artgenossen.

 

Bei ernsthaftem Interesse an Alfa II wenden Sie sich bitte an info@team-ukraine.de

 

 

 


 

Bilderupdate März 2017: