87: Jeck – ein lieber Junge sucht seinen Menschen

jeck536

Vermittlungsnummer: 87

 

Beschreibung:

Sorglos liegt Jeck auf einer weichen Couch, bekommt sein Futter und Streicheleinheiten, ist zufrieden und glücklich. Noch kann er sein Leben genießen – aber wie lange noch? In der Ukraine gibt es immer noch viel zu wenig Menschen, denen das Wohl der Straßentiere am Herzen liegt. Olga ist eine dieser wenigen Ausnahmen, die sich selbstlos und aufopferungsvoll um Tiere kümmert. Eine „nette“ Frau hatte sich beschwert, dass Olga zu viele Hunde in der Wohnung hat und prompt stand ein Angestellter einer Behörde vor der Tür. Er machte sie darauf aufmerksam, dass es verboten sei, so viele Hunde zu halten. Nun müssen dringend und schnellstmöglich 3 Hunde die Wohnung verlassen, aber wohin? Jeck hat keine Chance als Straßenhund. Er hat nie gelernt für sich selbst zu sorgen, es wäre sein sicheres Todesurteil. Ihn irgendwo draußen an eine Kette legen, diese Vorstellung ist nur grausam. Jeck ist ein lieber, verspielter und unkomplizierter Hund, der nun ganz dringend ein endgültiges Zuhause braucht. Wir hoffen, dass Jeck bei einer netten Familie, gerne mit Kindern, ein Zuhause findet um so einem ungewissen Schicksal zu entgehen. Jeck ist am 1. November 2010 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm. Wenn sie Jeck ein Zuhause geben möchten, dann freuen wir uns bei ernsthaftem Interesse auf Ihren Kontakt.

 

Olga schreibt uns:

Jeck mag gerne in der Küche sein und zusehen, wie ich das Essen vorbereite und er springt auf einen Stuhl neben dem Tisch und wartet geduldig, bis ich ihm etwas in die Schüssel lege.

 


Update 8.4.2011
Olga schreibt uns:
Jeck wächst und ist ein sehr zärtlicher, lieber Bub, aber er bellt auch gerne mal. Er ist sehr gelehrig: Ich sage “Nach Hause” und er geht sofort Richtung unseres Hauses und dreht sich dann um, schaut mich an als wollte er fragen: “Gell, das mache ich doch richtig?!”.
Jeck lernt alles sehr, sehr schnell. Und gerne. Sagt man zum Beispiel: “Schlafen  Jeck” geht er sofort in sein Körbchen und legt sich da hin, aber er achtet darauf, ob man ihn danach auch lobt.

 


Update 18.4.2011

Olga schreibt uns:

Ein Pudel Mädchen mag meinen Jeck, sehr,  aber er ist wahrscheinlich noch zu klein für einen Flirt und ignoriert sie immer stur . Aber das Mädchen gibt die Hoffnung nicht auf!

 


Update 26.04.11

Unser Jeck ist vor Osternsonntag krank geworden. Auf ein Mal hat er aufgehört zu spielen, wollte nicht essen. Nur schlafen, ich gebe ihm Tabletten.

Jeck geht es besser, ab dem Nachmittag hat er angefangen zu essen. Und am Abend kam meine Schwester zu mir und er hat angefangen zu bellen. Nachdem er damit fertig war, begann er mit ihr zu schmusen. Also er wird ein guter Beschützer und seine Güte hilft ihm sich mit jedem Menschen zu befreunden.Draußen bellt er nicht, aber im Haus ist er wachsam.

 


Update 15.05.11

Jeck hat heute Löwenzahn bewundert und Schmetterlinge zu fangen versucht. Er war am Anfang sehr überrascht, dass Schmeterlinge fliegen, und hat versucht hinterher zu fliegen… Aber ehrlich gesagt, er hat eher ausgesehen wie ein Ziegenbaby als ein Schmetterling. Aber als seine Flugversuche endlich vorbei waren, war kein einziger Schmetterling verletzt, weil Jeck aufgrund mangelnder Flugtauglichkeit keinen gefangen hat

 


Update 26.05.2011
Olga Emerenko schreibt uns:
„Ich wollte Euch noch über Jeck schreiben. Er ist so ein intelligenter Bub!

Ich habe gestern mit ihm trainiert.  Es ist doch langsam Zeit, er ist schon 8 Monate alt. Den Befehl “Hol Stöckchen” hat er in weniger als 10 Minuten kapiert. Und ich hatte nicht einmal Leckerchen, aber er hat das auch so alles gerne gemacht. Darum habe ich Jeck nun den Zweitnamen Oskar gegeben. Also mein Jeck heißt jetzt Jeck –Oskar !!! – Weil er so clever ist!”