Der traurige Alltag auf den Straßen – Update 2.07.18

Nikol2

Auch dies ist Alltag! Wir bekamen von Lena – der Vorsitzenden von „Rettet das Leben“ folgenden Bericht: „Situationen wie sie in Chmelnitzky auftreten. Ein Straßenhund wurde in der Nachbarschaft vergiftet. Unser Team der Freiwilligen  stellte sich der Herausforderung. Wir begannen erste Hilfe zu leisten. Alles wäre gut wenn nicht die Bewohner wären. Einige Anwohner hinderten uns an unserer Arbeit mit den Worten: „Fangt den Hund weg – er ist aggressiv“. Sie…

Unser Tierheim benötigt Unterstützung!

Tierheim_Aktuell

Liebe Unterstützer und Helfer der Hundehilfe Ukraine,   unser Tierheim stößt an seine Kapazitäten. Täglich kommen neue, häufig schwer verletzte Hunde neu hinzu.  Sie müssen gesund gepflegt werden und sind auch danach häufig nicht mehr in der Lage auf den gefährlichen ukrainischen Straßen zu überleben. Unser Tierheim ist voll und es müssten dringend neue Zwinger und Hütten gebaut werden, um all den armen Hunden einen sicheren Platz bieten zu können….

Erste Impfungen stehen an

DANKE

Im Tierheim stehen die ersten Impfungen an. Für zur Zeit 64 Hunde kostet dieses ca. 6000 Gryvnas. Das sind umgerechnet rund 250,00 €. In Deutschland wäre dieses natürlich deutlich teurer; in der Ukraine sind 250,00 € eine Menge Geld. Bitte unterstützen Sie diese Impfaktion mit Spenden.   Wir und die ukrainischen Hunde danken Ihnen sehr herzlich!

Verletzte Hunde brauchen dringend Hilfe

BD1

Täglich finden unsere Kollegen in der Ukraine schwer verletzte Hunde auf den Straßen. Unsere Vereinskasse reicht leider nicht aus, die vielen sehr aufwendigen Behandlungen tragen zu können.   Wir möchten Sie um Hilfe bitten! Bitte unterstützen Sie uns dabei, die Tiere medizinisch versorgen lassen zu können; ihnen das Leben zu retten!   Hier stellen wir Ihnen zwei aktuelle, sehr schwere Fälle vor.   Beide Hunde wurden die Opfer von schweren…

Täglich verletzte und kranke Tiere!

VT11

Jeden Tag bringen unsere Helfer verletzte und kranke Tiere in die Tierklinik von Professor Chumakow. Wir bitten ganz herzlich um finanzielle Unterstützung um dies finanzieren zu können!   Vielen Dank!   Hier zeigen wir nur einige der vielen Tiere,die so dringend Hilfe brauchen: die Hunde Black und Funny und die Katze Murka.        

Erneut dringender Aufruf für Shula

shula10_kuschelbett

Die hübsche Shula musste vor einigen Wochen ihre Pflegestelle, in der sie rührend versorgt wurde verlassen, da die Dame die sie gepflegt hat ins Krankenhaus musste und nicht mehr in der Lage ist, für die behinderte Hündin zu sorgen. Sie wurde ins Tierheim gebracht, was für ein behindertes Tier noch um einiges schlimmer ist, als für ein gesundes. Nun wurde leider auch noch festgestellt, dass Shulas gelähmte Hinterbeine in einem…

Und wieder wurden verletzte, misshandelte Hunde gefunden

sam_6250

Sascha ist wie immer in den Straßen von Chmelnitzky unterwegs um verletzte Hunde aufzugreifen und medizinisch versorgen zu lassen. Marsik, er wurde auf der Straße entsorgt. Er ist jung und clever, zutraulich, nicht wild. Die Tierschützer kümmern sich aufopferungsvoll um ihn.   Drei weitere Hunde wurden auf der Straße von Sascha gefunden und medizinisch versorgt. Die Herrn Prof. Tschumakow und Zavrotsky geben sich mit ihren Teams redlich Mühe das Leid…

Welpen brauchen Hilfe!

welpen_okt2015-1

Lena, die 1. Vorsitzende unseres Partnervereins in Chmelnitzky, schrieb uns:   “Liebe Freunde, unsere Iraida ist jeden Tag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei unserem Tierarzt mit kranken Welpen. Wir verloren viele von ihnen. Aber wir versuchen immer, alle zu retten …”   Bitte, liebe Tierfreunde, helfen Sie den Welpen mit einer Spende für ihre tierärztlichen Versorgungskosten – jeder Euro ist wichtig. Unsere Kollegen in der Ukraine und unser…

Es ist soweit – Schulung bei der Polizei in Chmelnitzky!

18546202

Im März 2016, bei unserem letzten Besuch in Chmelnitzky, bat uns die Polizei um Unterstützung und Hilfe beim Einfangen und Versorgen verletzter Straßenhunde.   Wir versprachen uns darum zu kümmern. Die ersten 4 Gitterboxen von den versprochenen 20 Boxen für die Polizeiautos sind gespendet worden und in Chmelnitzky angekommen.     Die zweite Bitte der Polizisten war, eine Schulung durch Herrn Prof. Tschumakow mit Sasha zu organisieren. Wie verhalte ich mich bei einem…

Aufruf für Handicap-Hunde

shula10_kuschelbett

Liebe Begleiter, Freunde und Sponsoren der Hundehilfe Ukraine e.V.! Lena bat uns dringend um Unterstützung für die Handicap-Hunde Lessi, Shula, Lada, Isa und andere.   Alle leben im Kleinen Tierheim. Shula ist vor einigen Tagen von Sasha ins Tierheim gebracht worden. Die alte Dame, die sich bisher rührend um diese junge Hündin gekümmert hatte, musste ins Krankenhaus. Wir erzählten in unserem Reisebericht 2016 darüber.   Es gibt eine Firma in der…