Edyta braucht Hilfe – Update 22.11.17

HEU3

Liebe Tierfreunde,

 

unsere gute Freundin und Tierschützerin Edyta aus Polen kümmert sich um die ärmsten Hunde. 

Sie tut alles, um ihren Tieren, trotz ihrer vielen Einschränkungen, ein schönes Leben bereiten zu können. Diese Hunde sind Edytas Familie und ihre besten Freunde. 

Edyta bat nun um Hilfe besonders für “Bona”, ihre gelähmte Schäferhündin. Bona benötigt wegen ihres Handicaps Windeln und Inkontinenz-Unterlagen, sowie spezielle Silberpflaster für die immer wieder entstehenden Wundstellen.

Edyta hat nicht viel Geld zur Verfügung und braucht unsere Unterstützung.

Wir bitten um Sachspenden für Edyta:

-Hundewindeln für einen 20 kg Schäferhund (helfen würden aber sicher auch Babywindeln)

-Inkontinenz-Unterlagen

-Silberpflaster zur Wundabdeckung

 

Wenn Sie Edyta und Bona unterstützen möchten, schicken Sie die Spenden bitte an folgende Adresse:

 

Hundehilfe Ukraine e.V.

Uta & Norbert de Jong

Wallheckenweg 23

48366 Laer

 

Wir leiten diese dann gesammelt an Edyta weiter.

 

Wir danken Ihnen ganz herzlich!

 

Hier geht es zu den weiteren Artikeln über Edyta

 


Update 04.10.2017

 

Die ersten 4 großen Pakete mit vielen tollen Spenden sind bei Edyta angekommen.

Das ist eine Riesenhilfe und die Freude ist rührend!

Wir konnten Edyta außerdem mit 150,- € unterstützen.

Wir danken allen Spendern sehr herzlich.

Und natürlich auch ein paar Zeilen von Edyta und ihren Schützlingen:

 

Witam!

Liebe Uta und Norbert

Danke  für die wunderbaren Geschenke. Ich bin sehr dankbar für die Hilfe.   Alles   wird   gebraucht   meine   kranken  hunde.So  ein
wundervoller Wurf hatten sie nie.Vielen Dank an alle Spender  Ich weiß nicht, wie ich dir danken soll, ich bin so glücklich
Es tut mir leid wenn ich einen Fehler mache, aber ich versuche mich selbst zu schreiben
Liebe Grüsse Edyta mit Hunde

 

 


Update 22.11.2017

 

Hilfe für Edytas Hunde!

 

Paketversand nach Polen ist nicht gerade preisgünstig!

Umso mehr freuten wir uns, dass wir die nächsten drei Paket mit Hundewindeln, Unterlagen, medizinischem Material etc. kostenlos auf den Weg zu Edyta bringen konnten.

Ein befreundeter Tierschützer – Torsten Rosenfels – hatte beruflich in Krakau zu tun. Wir sind ihm sehr dankbar, dass er sich die Zeit genommen hat, um die Spenden zu Edyta zu bringen.  Wie er uns sagte, ist er von Edytas Engagement – nicht nur für ihre eigenen Tiere – sehr beeindruckt!

Allen Spendern, die diese Lieferung möglich gemacht haben, danken wir ganz herzlich!

Bitte unterstützen Sie Edyta weiterhin! Medikamente, medizinische Betreuung sind auch in Polen sehr teuer!