Edyta: “Es ist hart, aber ich kämpfe für die Hunde” Update 12.07.

Edyta2

Von unserer guten Freundin Edyta erhielten wir folgende Zeilen:

 

Gestern kam ein neuer Hund zu mir – eine Hündin! Sie ist etwa 9 Jahre alt. Ich versuche, sie zu mit den anderen Hunden zu integrieren – aber sie ist noch sehr ängstlich. Sie ist fast blind und muss sich an die Wohnung und die Umgebung gewöhnen. Sie hat Laryngitis (Kehlkopfentzündung). Im Tierheim ist sie stark von einem kaukasischen Schäferhund gebissen worden.

 

Ich möchte euch auch von Supel schreiben. Er hatte eine starke allergische Attacke so dass sich seine Wunden auf dem Bauch wieder verschlechterten.

 

Die Behandlung ist sehr intensiv. Ein Bluttest wurde durchgeführt. Gestern kamen die Resultate. Supel reagiert allergisch auf alle möglichen Bakterien. In diesem Fall kann man ihm nicht Autovaccine (Therapie zur Behandlung chronischer Infektionen) geben; diese Form von Allergie reagiert nicht auf Autovaccine. Er bekommt Apoquel (Mittel zur Behandlung allergischer Entzündungen der haut) bis an sein Lebensende. Wie auch immer – dieses Medikament ist nicht sehr effektiv. Sobald ich bemerke, dass sich der Zustand der Haut verschlechtert muss ich mit Supel zum Tierarzt; er bekommt dann Antibiotika und Steroide.

 

Ich versuche, zuhause alles steril zu halten, ich wechsle jeden Tag sein Bett und wische mehrmals den Boden.

 

Ich bin deprimiert!

 Bona geht es auch sehr schlecht und ich muss ihr wohl bald helfen über die Regenbogenbrücke zu gehen.
Im Moment sind die Kosten für die Behandlung der Hunde sehr hoch! Es ist hart, aber ich kämpfe für die Hunde!

 

 


 

Update 12.07.18

 

Vielen Dank für die Neuigkeiten und die Hilfe!
 
Meine Hunde sind krank und benötigen ständige Behandlung. Das neue Hundemädchen ist blind und wird auch nie wieder sehen können. Als sie zu mir kam hatte sie auch viele Parasiten. Ich musste alle Hund entwurmen.
 

Bona hatte am 28. Juni Geburtstag. Sie ist 16 Jahre alt. Sie ist in einem guten Zustand, hat aber viele Probleme mit der Blase. Sie hat Entzündungen und neigt zu Blasensteinen. Sie muss laufend Medikamente und Antibiotika nehmen.

Supel hat nach wie vor große Probleme mit Allergien. Er reagiert auf alle möglichen Bakterien allergisch. Als Folge hat er Probleme mit der Haut und den Haaren.

Kari ist ein alter Hund und hat große Probleme mit dem Herz und dem Kreislauf.

Baika geht es gut, aber er sieht nicht mehr gut – er ist 12 Jahre alt.

Ich habe eine Menge Arbeit und Probleme.

Ich grüße euch und sende euch Umarmungen!“