Futtertransport + abgebrannt!

Futtertransport1_September_2016

Wir freuen uns immer, wenn wir neben unseren Partnern in Chmelnitzky/Ukraine auch noch andere befreundete Tierheime unterstützen können. So brachten wir vorletzte Woche einen Transport zum Tierheim „Ciapek“/Hajnówka/Polen auf den Weg. 3.000 kg Trockenfutter und Nudeln mussten verpackt und verladen werden.

 

Die Abholung und der Transport klappten vorzüglich – es kam alles heil in Hajnówka/Polen an!

 

Vom Tierheim „HajnowskieStowarzyszenie „CIAPEK“ erhielten wir das nachstehende Mail:

 

 

„Sehr geehrte Spender, liebe freiwilligen Helfer!

 

Wir, das Hundeheim, die Hunde und der Vorstand sagen „Herzlichen Dank“ allen Personen, welche diese Spende und den super Transport, miteinbegriffen des freundlichen Fahrers, möglich machten.  Uta und Norbert – wir danken euch für euer organisatorisches Geschick,  Arbeit und die super Verpackung der Paletten. Die ganze Spende ist gut in Hajnowka angekommen und wird dringend im Hundeheim benötigt.

 

Mit eurer Herzlichen Hilfe ist die Hundefütterung für die nächste Zeit möglich. 

 

Noch einmal  „Vielen Dank“ an alle beteiligten Spendern!

 

Mit freundlichen Grüßen!

Das Hundeheim, der Vorstand  und Lena (1. Vorsitzende)“

 

 

Zwar ist unser Lager nicht abgebrannt – aber unsere Vorräte sind es. Jetzt müssen wir wieder auffüllen und würden uns natürlich über Futterspenden freuen!

 

Wir danken allen Sponsoren, die Trockenfutter und Nudeln zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich! Insbesondere danken wir der Spedition Rosenfels, die den Transport kostenlos organisiert und durchgeführt hat sowie der Firma Fehmer, die den Gabelstapler zur Verfügung stellte

 

 

Laer, 30.08.2016

Uta+Norbert de Jong