K27 und K28: Ketty und Fenja

ERREICHT Ketty

Nummer: K27 und K28

 

 Katzenmama Ketty liebt ihr Töchterchen Fenja über alles. Nahezu zärtlich bemuttert sie ihr kleines Katzenmädchen und lässt sie nicht aus den Augen. Dafür hat sie aber auch allen Grund, denn bis zu dem Zeitpunkt, da die beiden von Natascha aufgenommen wurden, mussten sie so einiges überstehen: Ketty hatte zunächst ein gutes Auskommen bei einer älteren Dame. Hier lebte sie – zuletzt mit mit ihren vier winzigen Katzenbabys – bis die Dame verstarb. Danach wurde die Wohnung geräumt und die Katzenfamilie von heute auf morgen auf die Straße gesetzt. Das rauhe und für die Tiere bislang unbekannte Straßenleben überstanden nur Ketty und Fenja, die anderen drei Kätzchen starben in nur kurzer Zeit.

 

Natascha, unsere ukrainische Tierschutzkollegin, entdeckte die verlassenen Kätzchen und nahm sie bei sich auf, obwohl  sie bereits zwei gerettete Hunde und vier Katzen liebevoll versorgt. Sie konnte damit verhindern, dass auch Ketty und Fenja Opfer des Streunerlebens werden. 

 

Dauer-Patenschaft gesucht

 

Als Pate können Sie einem Tier das Überleben in der Ukraine sichern, denn Tierschutz ist auch in der Ukraine bitter nötig.

Was sichern Sie durch eine Dauerpatenschaft?

  • die Unterbringung in einem Tierheim
  • die Betreuung auf der Straße
  • die Futterkosten für ein Tier
  • die jährliche Impfung
  • die Parasitenbehandlung
  • anteilige Kosten für Strom, Wasser etc. für ein Tier  in einem Tierheim.

Erfahrungsgemäß betragen die Kosten monatlich 30,00 €!

Die private Unterbringung eines Tieres ist für ca. 50,00 € monatlich möglich. Dies trifft vor allem für Handicap-Hunde und –Katzen zu, die im Tierheim nicht die Aufmerksamkeit bekommen können die sie brauchen.

Zusätzlich suchen wir dringend Spender/Spenderinnen für Tiere, die regelmäßig Medikamente oder kontinuierliche Tierarztbehandlung benötigen.

Durch eine einmalige Spende tragen Sie dazu bei, dass Straßentiere ordentlich gefüttert und versorgt werden können. Manche sind in einem schlechten Zustand und benötigen die besondere Fürsorge der Volontärinnen.

Sie entscheiden mit Ihrer Spende, ob wir Tierschutz auch weiterhin in der Ukraine unterstützen können!

Falls Sie sich ganz persönlich für das Patentier interessieren, mailen Sie bitte an: 

gelena.km@gmail.com

Herzlichen Dank!

Ihr Team der Hundehilfe Ukraine e.V.