461: Wangram – eine kleine männliche Diva

wangram_august2015-1

Wangram (jetzt Fenjo) – ein kleiner Mischlingsrüde. Über seine Vorgeschichte wissen wir leider nichts. Nur so viel dass er, seinem Verhalten nach, einmal in einer Familie gelebt haben muß. Wangram saß mitten auf der Straße, als Swetlana den hübschen Hundejungen sah. Der kleine Mann ist mit seinen 26 cm und ca. 5 kg Gewicht eine richtige kleine Schönheit. Im notdürftigen Obdach von Swetlana konnte er zunächst bleiben. Dort gab es zumindest einen kleinen Unterschlupf und regelmäßig etwas zum Essen. Aber dennoch ist dies alles kein Ersatz für ein warmes Körbchen und schon gar nicht ist im Obdach viel Zeit für Streicheleinheiten und für all‘ die Dinge, die ein Hundejunge eben sonst noch so braucht.

 

Jetzt sind alle Wünsche in Erfüllung gegangen!

Fenjo’s Frauchen schreibt uns:

 

„Hallo alle zusammen,
ich wollte alle grüßen und im Namen von Fenjo danke sagen! Er ist ein echter Schatz, fühlt sich sauwohl und mittlerweile verstehen sich Sandy und der Kleine trotz des großen Altersunterschieds (ca. 10 Jahre) richtig gut. Fenjo ist laut Tierarzt höchstens 3 Jahre, leider hat er einen sehr großen Jagdtrieb, deshalb habe ich Einzelstunden beim Hundetrainer.
Nach der Hasenjagd heute werde ich ihn wohl nur noch an der Schleppleine lassen. Am Dienstag fahren wir drei nach Meckpomm an die Seenplatte in ein Hundehotel.
Ich werde wohl sehr aufpassen müssen und habe lange überlegt, ob es ein zu großes Risiko ist, ihn mitzunehmen wegen des Jagdtriebs, wir sind dort mitten im Naturschutzgebiet. Aber er hängt sehr an mir und Sandy und ich glauben es wäre ein Schock für ihn, ihn für die Urlaubszeit abzugeben. Ich will ihn auch dabei haben und Sandy glaub‘ ich will das auch. Abgesehen davon habe ich keine adäquate Pflegestelle. Also kommt er mit. Ich danke Euch nochmal für Eure Tierschutzarbeit. Dafür, dass ihr den Tieren diese große Chance gebt. Fenjo lebt jetzt wie eine kleine männliche Diva im Luxus und alle lieben ihn.
Er ist ein richtiger kleiner Schatz. Übrigens ein ShibaInu laut Tierarzt – zumindest ein Mix.
Viele Grüße an Euch und bis bald
Elfe F., Sandy und Fenjo“

 

Wir sind super stolz auf den kleinen Mann. Er hat sich ganz offensichtlich prima in seiner Familie eingelebt und taut von Tag zu Tag mehr auf. Herzlichen Dank für die Adoption von Fenjo! Auf weitere Berichte und Fotos freuen wir uns!