Dringende Hilfe für eine Helferin in der Ukraine!

Wir sehen es nicht nur als unsere Aufgabe an, unsere Freunde in der Ukraine bei ihrem täglichen Kampf um die Tiere zu unterstützen, sondern sie auch persönlich als Tierschützer zu stabilisieren und ihnen in Notsituationen zu helfen!

 

Tanja Shurba ist eine freiwillige Helferin in Chmelnitzky und betreut zusammen mit ihrem Mann Straßenhunde! Wir stellten sie auf unsere Homepage unter „Das Team in der Ukraine“ vor! Jetzt hat diese junge Frau ein persönlicher Schicksalschlag getroffen – sie ist am Wolff-Parkinson- White- Syndrom – einer speziellen Form von Herzrhythmusstörung – erkrankt. Sie muss sich in Kiev im „Amosov National Institute“ einer Operation unterziehen. Die Kosten hierfür betragen 50.000 Griwna – nach derzeitigem Kurs ca. 1.850 €. Für Tanja und ihrem Mann, die beide nur geringe Gehälter haben, eine für sie nicht finanzierbare Summe!

 

Unsere Partner in Chmelnitzky haben für die Operation bereits 10.000 Griwna gesammelt (ca. 370,00€) – bei weitem noch nicht genug. Wir bitten Sie daher ganz herzlich, nicht abseits zu stehen und Tanja Shurba hier in diesem speziellen Fall zu helfen!

 

Das gesamte Team der Hundehilfe-Ukraine wäre sehr dankbar!!!

 

Sparkasse Bochum

IBAN: DE05 4305 0001 0000 4341 75

BIC-Code: WELADED1BOC

Stichwort: Tanja

 

 


 

Hier geht es weiter zur Willkommensseite