Editha

Unsere langjährige Tierschutzfreundin aus Sosnowiec/Polen schrieb uns heute:


„Es sind schlechte Zeiten im Moment. Es gibt Krieg in der Ukraine, viele Familien kommen jetzt nach Polen. In unserem Haus sind jetzt 15 Menschen aus der Ukraine. Ich kümmere mich um eine Familie, 4 Menschen – Ehefrau, Ehemann, zwei Kinder und eine Katze. Sie kommen aus Kharkiv. Sie waren 4 Tage unterwegs. Der Mann – Witia – er war schon früher hier und hat gearbeitet. Jetzt sind seine Frau und die Töchter dem Krieg entkommen. Wir helfen alle. Ich organisierte, dass sie in unserem Haus leben können. Meine Freunde und ich haben die Wohnung mit Möbeln, Heizgeräten, Bettwäsche und Geschirr ausgerüstet. Ich habe Lebensmittel gekauft. Ich teile mit ihnen was wir haben, sie sind sehr verängstigt und man weiß nicht ob sie in die Ukraine zurückkehren können. Inzwischen sind 500.000 Menschen nach Polen gekommen. Die meisten sind Mütter mit ihren Kindern, alte Menschen. Wir Polen helfen ihnen, geben ihnen Unterkunft. Wenn sie arbeiten können wird es leichter für Sie – aber ich weiß nicht wie es ausgehen wird. Putin ist ein schlechter Mensch!“ Wir sind stolz, dass sich Editha und ihr Vater nicht nur für Tiere sondern auch für Flüchtlinge aus der Ukraine engagieren.


Bitte helfen Sie auch hier!

Editha

Editha
Bild 1 von 5