Flohmarkt – „heiße Ware“!

DSCN0922

Nein, nicht was Sie vielleicht denken :)

 

Am Sonntag trafen wir um 4:30h auf dem Flohmarkt ein – es wurde langsam hell. Die ersten Händler bauten schon ihre Stände auf. Wir fanden einen guten Platz, der viele Kaufinteressenten versprach. Wir hatten vorher alles sortiert, viele Kisten mitgebracht! Unser Stand wurde sehr gut besucht – die Leute waren interessiert! Der Renner waren kleine Dinge für kleines Geld – sehr gut verkaufen ließen sich Modeschmuck, Taschen- und Fahrtenmesser, Werbeartikel.

 

Am Vormittag hielten sich die Temperaturen noch in Grenzen, der Himmel war bedeckt. Aber ab Mittag wurde es unerträglich heiß – fast 30 Grad im Schatten – die Luft stand. Das Kaufinteresse ließ nach – es war wohl einfach zu heiß – die Urlaubszeit tat wohl ihr übriges. Um 16:00h fingen wir langsam an, unsere Dinge wieder einzupacken, abzubauen. Am Ende des Tages kamen wir mit 310,00 € (Standgebühren bereits abzogen) doch zufrieden und ziemlich „durchgebraten“ nach Hause!

 

Sollte das Wetter mitspielen, werden wir demnächst wieder zum Flohmarkt gehen. Für weitere Flohmarktspenden – insbesondere Werbeartikel, Modeschmuck, alte Tintenfüller ,Taschen- /Fahrtenmesser, (elektrische) Haushaltsgeräte und kleine Geldbörsen wären wir sehr dankbar!

 

Wir danken allen Spendern, insbesondere Eva Wagner, Gregor Poralla, Ellen Gärtner-Illmer, Frau Kowal-Woek sowie Margot und Jörg Weislowski, ganz herzlich!

 

Uta+Norbert de Jong